GA-Hilfsaktion Weihnachtslicht

15.11.2021 - 31.03.2022

Übergabe SondermarkeEinen handgeschriebenen Brief zu erhalten, macht im digitalen Zeitalter vielen Menschen besondere Freude. Doppelte Freude macht ein Brief, der mit der neuen Sondermarke der Deutschen Post für die Aktion Weihnachtslicht des General-Anzeigers frankiert ist. Denn der Erlös kommt wieder Bedürftigen in Bonn und der Region zugute. 

Die Marken haben einen Portowert von 85 Cent und werden für einen Euro pro Stück verkauft. Seit 2012 gibt es alljährlich eine Sondermarke für das Weihnachtslicht. Diesmal stellt die Deutsche Post 5.000 Marken für die GA-Hilfsaktion zur Verfügung und damit 2.000 mehr als in der Vergangenheit. Das Geld kommt bedürftigen Menschen in der Region zugute, denen es oft am Nötigsten fehlt und die seit 70 Jahren vom Weihnachtslicht unterstützt werden.

Im Jubiläumsjahr 2022 sind neben dem Logo der Hilfsaktion und der Flamme mit einer gebenden und einer nehmenden Hand auch die Jahreszahlen 1952-2022 zu lesen. 

Symbolisch überreichte Katrin Langfeldt von der Deutschen Post zum Auftakt der aktuellen Kampagne eine überdimensionale Briefmarke an Bernd Leyendecker, den Vorsitzenden des Vereins Weihnachtslicht. "Gerade in der Weihnachtszeit sollten wir unseren Blick auch auf diejenigen richten, die finanziell bedürftig sind. Seit 70 Jahren lenkt die Aktion Weihnachtslicht unser Augenmerk auf unsere Mitmenschen, hilft, wo andere nicht hinschauen, und dafür gebührt dem Weihnachtslicht großer Respekt. Wir freuen uns sehr, dass auch unsere Sonderbriefmarke einen Beitrag leistet und wir in diesem Jubiläumsjahr die Auflage aufgrund der großen Nachfrage deutlich erhöhen konnten“, sagt Monika Schaller, Leiterin Konzernkommunikation, Nachhaltigkeit und Marke der Deutsche Post DHL Group.

An diesen Verkaufsstellen gibt es das „Porto für den guten Zweck“: 

  • Filiale im Post Tower, Charles-de-Gaulle-Straße 20, Mo-Fr. 8-17 Uhr, Sa 10-12 Uhr
  • Evangelischer Kirchenpavillon, Kaiserplatz
  • Weihnachtsmarkt, Hütte der Ökumenischen Kirchenmeile (vor dem Haupteingang am Münster) ab 27. November, Öffnungszeiten: Di-So 13 bis 19 Uhr, Mo Ruhetag
  • Bad Godesberg, Verein Stadtmarketing, Ria-Maternus-Platz 1, (ab 22. November), Öffnungszeiten: Di, Mi, Fr 10 bis 15 Uhr, Do 14 bis 18 Uhr, Mo geschlossen. Bitte an der Tür klopfen und Maske tragen
  • Beuel, Schreibwaren Struck, Friedrich-Breuer-Str. 48-50, Öffnungszeiten: Mo-Fr 8.30 bis 18.30 Uhr, Sa 8.30 bis 16 Uhr.
  • Bad Honnef, Malteser-Unterkunft, Quellenstraße 4, an den Adventssamstagen 4., 11., 18. Dezember, 10 bis 13 Uhr.

Weiterführende Informationen

https://ga.de/weihnachtslicht

Zurück zur Übersicht